Wiesbaden: Transferhammer: Rhine River Rhinos sichern sich die Dienste von Weltmeisterin Janet McLachlan

 

Den Verantwortlichen der Rhine River Rhinos ist, dank der tatkräftigen Unterstützung einiger Sponsoren, einen echter Transfercoup geglückt. So wird ab der kommenden Spielzeit die 37-jährigen Weltmeisterin Janet McLachlan das Jersey des Klubs aus der hessischen Landeshauptstadt tragen.

 

Die gebürtige Kanadierin, die zuletzt für die Doneck Dolphins Trier aktiv war und dort den Andre-Vergauwen-Cup gewinnen konnte, besitzt jede Menge internationale Erfahrung. Die 4,5-Punkte-Spielerin verstärkt die ambitionierten Rhinos insbesondere unter dem eigenen und des Gegners Korb. Liegen dort doch die Stärken der 1,83 m großen McLachlan – was sie bei der letzten Weltmeisterschaft der Damen 2014 unter Beweis stellte. Dort erzielte die in North Vancouver geborene Center-Spielerin 21,5 Punkte und sammelte 16,6 Rebounds pro Partie. Werte, die sie auch in der letzten Jahren in der Rollstuhlbasketball-Bundesliga bestätigte, wo sie hinter Spieler-Trainer Dirk Passiwan zu Top-Scorerin avancierte.

 

„Das ist der „Burner“!“ freut sich Sportdirektor Jürgen Zaunbrecher. „Dass das so schnell geklappt hat, freut mich riesig und ich bin auch mächtig stolz darauf. Janet`s Entscheidung für die Rhinos ehrt uns. Wir sind ein junger Verein und haben gewiss noch Baustellen, dass aber Stars wie Janet es mit uns „wagen“ belegt für mich, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Sie wird in jeder Hinsicht für uns ein Zugpferd sein. Mirko Korder hat die Gelegenheit ergriffen Janet anzusprechen und dann haben hier alle die Ärmel hochgekrempelt und es hat geklappt.“

 

Auch der Rhinos-Koordinator, Mirko Korder, zeigt sich mehr als angetan von der Neuverpflichtung: „Mit Janet McLachlan konnten wir eine absolute Topspielerin für den SV Rhinos begeistern. Janet ist eine der besten Rollstuhlbasketballerinnen, wenn nicht sogar die Beste. Sie wird uns mit ihrer internationalen Erfahrung und ihrer Qualität helfen, den eingeschlagenen Weg, Richtung Aufstieg, erfolgreich weiterzugehen. Erst im letzten Monat erfuhren wir, dass Janet ohne Vertrag war. Wir haben die Gunst der Stunde genutzt und alle Hebel in Bewegung gesetzt – was letztlich zu diesem erfolgreichem Transfer führte. Mit Hilfe von Palast Promotion, allen voran dessen Geschäftsführer Lothar Pohl, der uns beim Aufbau eines eigens für Janets Verpflichtung ins Leben gerufenen Sponsorenpools bzw. Spielerpatenpool unterstützt, konnten wir diesen Transfercoup realisieren. Wir sind stolz, überglücklich und danken Janet für das Vertrauen.“

 

Die Verpflichtung der 37-Jährigen ermöglicht der Wiesbadener Trainerin, Christa Weber,noch mehr Optionen in der Mannschaftszusammensetzung, was diese entsprechend untermauert und freut: „Ich erwarte, dass unsere Jungs und Mädels einen zusätzlichen Motivationsschub erhalten und sich an dieser Ausnahmespielerin ein Beispiel nehmen. Insbesondere was die Einstellung, das Engagement und die  technischen und taktischen Qualitäten betrifft. Janet ist ein Vorbild für alle Rollstuhlbasketballer. Wir sind sehr glücklich, dass es unserem Verein gelungen ist, sie nach Wiesbaden zu holen. Ich bin mir sicher, dass es unserem gesamten Klub einen Riesenschub gibt – in der öffentlichen Wahrnehmung, im Bereich der Zuschauer und was die Steigerung der Sponsorenattraktivität betrifft. Janet ist mental stark, eine gute Schützin, eine große Kämpferin und eine clevere Spielerin in der Offense und Defense. Sie ist eine absolute Bereicherung.“

 

Spieler-Steckbrief:

 

Name: Janet Margaret McLachlan

Nationalität: Kanada

Geburtsdatum: 26.08.1977

Größe: 1,83 m

Klassifizierung: 4,5 Punkte

Position: Center

Letzter Verein: Doneck Dolphins Trier

Größte Erfolge: Weltmeisterin 2015, Andre-Vergauwen-Cup-Sieger 2015

 

PM: Rhine River Rhinos

Schreibe einen Kommentar