Was ist eigentlich in Sheffield los?

Auf der Insel, besser gesagt in South Yorkshire, geht’s aktuell rund. Das Rollstuhlbasketball-Team der Sheffield Steelers vermeldet einen Neuzugang nach dem anderen. Immer mehr hochkarätige Spieler schließen sich dem Kader an. Ein Britischer Nationalspieler nach dem anderen wechselt in die englische Universitätsstadt. Wir wollen ein wenig Licht ins Dunkel bringen und haben ein paar Fakten aus England für euch zusammengetragen.

> In der letzten Saison schlossen die Steelers mit Platz 2 in der Premier League und anschließend mit Bronze in den Play-offs ab und verpassten die Qualifikation für die Euroleague. Das soll sich in der neuen Saison ändern.

> Sheffield hat sich u. a. mit Spielern wie Harry Brown, Philip Pratt, George Bates und Abdi Jama (alle samt britische Nationalspieler) verstärkt. Laut eigener Angabe ist die aktuelle Mannschaft das voraussichtlich stärkste Team der Steelers in den letzten 10 Jahren.

> Mit neun offiziellen Spielern im Kader der 1. Mannschaft, wollen die Coaches den Athleten der unteren Mannschaften die Möglichkeit geben, sich für die erste Mannschaft zu empfehlen. Eine potenzielle Entwicklungschance.

> Die Steelers starten mit sechs Rollstuhlbasketball-Teams (Premier League, 1st Division North, 1st Division South, Damenteam, Junioren Team und ein Development Team). Auch im Damenteam sind einige britische Nationalspielerinnen vertreten, wie Maddie Thompson, Sophie Carigill und Leah Evans.

> Dass so viele Nationalspieler/innen in Sheffield auf Korbjagd gehen, hat auch mit dem „Great Britain Training Programme“ zu tun. Das English Institute of Sport Sheffield ist seit September 2017 das Trainingszentrum für die britischen Rollstuhlbasketball-Leistungsteams. Das Elite-Trainingscenter ist die Basis für das durch die NGB innovative National Lottery geförderte Trainingsprogramm und soll dazu beitragen, bei den Paralympics in Tokyo 2020 mit beiden Teams auf Medaillenplätzen abzuschließen.

Sheffield Steelers (Premier League):
Harry Brown (Natio)
Philip Pratt (Natio)
George Bates (Natio)
Abdi Jama (Natio)
Ben Fox (Junior Natio)
James MacSorley (Junior Natio)
Joe Caudwell
Joe Williams
Mark Scholefield

Spielerinnen im Damenteam:
Manja Wolfram
Gabi Down
Yvonne Waft
Jo Harper
Maddie Thompson (Natio)
Sophie Carigill (Natio)
Kayla Bell
Jeww Pilkington
Leah Evans (Natio)
Katie Morrow (Natio)

Sheffield 2 (1st Divion North):
Lee Fryer (Junior Natio)

Mannschaften in der GB Premier League 2017/2018:
Shropshire Warriors 1, Shropshire
CWBA 1, Warwickshire
RGK Tees Vally Titans 1
Essex Outlaws 1, Essex
Sheffield Steelers 1, Sheffield
Leeds Spiders 1, Leeds
The Owls 1, Cheshire (Oldham Owls)
Gll & Aspire London Titans 1, Middlesex

Weitere Hintergrundinfos findet hier:

British Wheelchair Basketball announces intention to move Elite Training Centre to Sheffield
www.sheffield-steelers.co.uk

Text: Annika Aul

Schreibe einen Kommentar