TOP 4 Turnier 2017 | Team Nord

Was ist die Erwartungshaltung an das Turnier?

„Wir wollen das Turnier nutzen, um uns bestmöglich auf den Juniorenländerpokal vorzubereiten. Wir haben die Chance, verschiedene Line-Ups unter Wettkampfbedingungen zu testen. Wir können schauen, mit welchen Teams und Spielern unsere Konkurrenz in diesem Landeskadersommer an den Start geht. Mit den Rhinos als Ausrichter, Anna-Maria Müller, Mirko Korder und der engen Zusammenarbeit mit der Spielleitung, wird das Turnier sicherlich problemlos verlaufen und eine riesen Bereicherung für den Landeskader-Kalender sein. Die Erfahrungen aus dem letzten Jahr zeigen, dass wir genau diese Turniere und Wettkampfsituationen für unseren Nachwuchs brauchen.“

Was sollen die Jungs & Mädels mitnehmen?

„Die Jungs und Mädels benötigen so viel Spielpraxis wie möglich. Gerade für junge, unerfahrene Spieler ist es eine große Herausforderung, sich auf neue Mitspieler einzustellen. Je mehr Erfahrung unter Wettkampfbedingungen wir für sie schaffen, umso besser gelingt dies. Daher ist es auch so wichtig, dass die Grundlagen im Vereinstraining geschult werden. Im Landeskader ist genau das der Alltag. Es kommen alle paar Wochen von März bis zum JLP Spielerinnen und Spieler aus verschiedenen Vereinen zusammen. Und daraus ein Team zu bilden, das auf dem Feld und abseits davon funktioniert, ist die Aufgabe.“

Spielerkader:

Andrea Seyrl |  2,0
Rebecca Lieb |  3,5
Oliver Jantz |  2,0
Hannes Hartung |  4,5 NB
Sebastian Staub |  1,5
Simon Schulte |  2,0
Alexander Budde |  3,5
Jasper Lentz |  2,0
Max Winter |  3,0
Mirko Altmann |  2,0
Fabienne Depping |  4,5 NB
Anna-Lena Hennig |  2,5
Bernd Eickemeyer |  Coach
Martin Kluck |  Coach

Schreibe einen Kommentar