TOP 4-Turnier 2017 | Team Hessen

Was ist die Erwartungshaltung an das Turnier und was sollen die Jungs & Mädels mitnehmen?

„Ich habe nur acht Spieler in meiner Kaderliste, die in Wiesbaden dabei sein werden. Weitere nominierte Landeskader Spieler sind u. a. Matthias Güntner, der mit Wiesbaden in Spanien spielt, sowie Selina Rausch und Babara Groß. Alle drei werden beim Juniorenländerpokal (JLP) dabei sein.  Das Top 4 soll, zusätzlich zum JLP, den Junioren die Möglichkeit bieten, auf einem hohen Leistungsniveau mit- und gegeneinander Rollstuhlbasketball zu spielen, sich gegenseitig zu unterstützen und sich auch mit anderen zu messen. Da es im hessischen Junioren-Team einige Abgänge und Neuzugänge gab, wollen wir das Top 4 nutzen, um uns gemeinsam unter Wettkampfbedingungen auf den JLP 2017 vorzubereiten. Für mich ist besonders wichtig, dass die Jungs und Mädels motiviert und konzentriert in das Turnier und die gesamte Landeskadersaison gehen, dass sie den Ehrgeiz mitbringen, an sich selbst und dem Team zu arbeiten, um damit als Athlet zu wachsen.“

Spielerkader:

1. Luca Diemer; 2,5; Mainhatten Skywheelers

2. Sven Dietrich; 4,5; Mainhatten Skywheelers

3. Tim Dietrich; 4,5; Mainhatten Skywheelers

4. Nico Dreimüller; 2,0; RSV Lahn-Dill

5. Nigel Germain; 3,0; Mainhatten Skywheelers

6. Marian Kind; 3,0; RSV Lahn-Dill

7. Tim Pistor; 2,0; RSV Lahn-Dill

8. Artem Rasnovskyy; 1,5; BC Darmstadt

Trainer: Anna-Maria Müller

Co-Trainer: Johannes Hengst

Schreibe einen Kommentar