Wiesbaden: Rhinos beginnen mit den Planungen für die Spielzeit 2017/2018

Nach der Saison ist vor der Saison. Die Bundesliga-Korbjäger aus Wiesbaden können kurz nach dem Vizetitel auf europäischer Ebene und dem erfolgreichen Bundesliga-Saisonende, die ersten Personalentscheidungen und strukturellen Weichenstellungen für die bevorstehende zweite Spielzeit in der 1. Liga verkünden.

weiterlesen

Wiesbaden: Rhine River Rhinos suchen neuen Hauptsponsor

SV Rhinos kann seine Rollstuhlbasketballer ohne neuen Hauptsponsor nicht mehr für die 1. Bundesliga melden | Die Rhine River Rhinos müssen sich für den Klassenerhalt in der 1. Bundesliga einen neuen Hauptsponsor suchen. Ende April läuft die offizielle Meldefrist ab. Der Vorstand des SV Rhinos möchte diese Zeit noch nutzen, um neue Sponsoren zu finden. Bis jetzt war die IFB-Gruppe als Hauptsponsor über drei Jahre lang für die Anschubfinanzierung verantwortlich. Eine weitere Saison kann von der IFB-Stiftung finanziell nicht mehr gestemmt werden.

weiterlesen

Wiesbaden: Rhinos betreten die europäische Bühne

Die Rhine River Rhinos starten am kommenden Wochenende ins Abenteuer Europa. In der EuroLeague 3 treffen die Hessen in der Vorrundengruppe A, die in Amsterdam ausgetragen wird, auf die Gastgeber Only Friends, G.S. Dodekanisos (Griechenland), Izmir BB. Genclik VE S.K. (Türkei) und LTRSN Lodz (Polen). Sollten die Dickhäuter das Turnier auf dem ersten Platz abschließen, qualifizieren sich die Hessen für das Finalturnier um den Challenge Cup, das am letzten April-Wochenende im spanischen Vigo ausgetragen wird.

weiterlesen

Drei Fragen an … Matthias Güntner: „Von allen Centern in Wiesbaden konnte ich mir etwas abschauen.“

Matthias „Monster“ Güntner gewann jüngst mit der U22-Nationalmannschaft die Bronzemedaille bei der Europameisterschaft in Italien. In Wiesbaden hat er sich zu einer verlässlichen Größe entwickelt. Grund genug, dem Center der Rhinos, vor dem wichtigen Nachholspiel gegen den USC München am kommenden Sonntag, auf den Zahn zu fühlen.

weiterlesen

Wiesbaden: Rhinos erreichen erstmals Pokal-Viertelfinale

Die Rhine River Rhinos haben durch einen 78:63-Erfolg über den USC München und einen 82:50-Sieg über die Roller Bulls aus dem belgischen St. Vith das Viertelfinale im DRS-Pokal erreicht. In der Runde der letzten acht Teams trifft der Aufsteiger am 17. Dezember 2016 auf keinen Geringeren als den Serienmeister aus Wetzlar: den RSV Lahn-Dill.

weiterlesen

Wiesbaden: Nichts zu verlieren: Rhinos gastieren in Hamburg

Nachdem die Rollstuhlbasketballer der Rhine River Rhinos am letzten Wochenende spielfrei waren, reisen Hopp, Jung & Co. am Sonntag zum zweiten Spiel der Saison gen Norden. In Hamburg erwartet das Team von Headcoach Cliff Fisher eine mit Topstars besetzte Mannschaft, die am letzten Spieltag  beim amtierenden Vizemeister aus Wetzlar ordentlich Federn ließ.

weiterlesen

Wiesbaden: Das Warten hat ein Ende | Rhinos starten in München in die Premierensaison

Die Rhine River Rhinos starten am kommenden Samstag (17.00 Uhr, Säbenerhalle) in der bayerischen Landeshauptstadt in ihre erste Saison in Deutschlands höchster Rollstuhlbasketball-Spielklasse. Gegner am Wochenende ist der USC München, der in der letzten Saison – als Aufsteiger – auf einem respektablen 6. Tabellenplatz die Spielzeit beendete.

weiterlesen

John McPhail im Interview | „Ich liebe es einfach, zu wetteifern“

Er hatte großen Anteil daran, dass die RBC Köln 99ers letzte Saison die Klasse halten konnten – und von den Rollt.-Lesern wurde er zum zweitbesten Akteur der letzten Saison gewählt. Die Rede ist von John McPhail, der in der bevorstehenden Spielzeit für die Rhine River Rhions aus Wiesbaden übers Parkett rollen wird und dort auf alte Bekannte trifft.

weiterlesen