• DRS/Team Germany: Team Hessen gewinnt den Junioren-Länderpokal 2018

    Deutsche Herren holen zwei Siege gegen die Niederlande | Vergangenes Wochenende präsentierte sich die deutsche Nachwuchs-Elite des Rollstuhlbasketball beim Junioren-Länderpokal im nordrhein-westfälischen Bonn. Nach zwei intensiven Tagen durfte sich am Ende das Team Hessen über den Titelgewinn freuen. Silber ging an das Team Nord, Bronze sicherte sich die Auswahl aus Baden-Württemberg/Rheinland-Pfalz/Saarland. Continue Reading

  • Wetzlar: Doppelte Dienstreise nach Tirol

    1. Hauptrunde im DRS-Pokal ausgelost | Im Rahmen des Junioren-Länderpokals in Bonn wurden am vergangenen Wochenende die Paarungen der ersten Hauptrunde im DRS-Pokal 2018/2019 ausgelost. Titelverteidiger RSV Lahn-Dill erwischte dabei die weitest mögliche Dienstreise und muss nun Mitte November ins rund 600 Kilometer entfernte Wörgl in Tirol reisen. Nicht genug dieser Auslosung, darf der 14-fache Pokalsieger auf dieser Reise nach Österreich auch das eigene Kooperationsteam, die Lahn-Dill Skywheelers, mitnehmen, die ebenso wie Zweitligist Lux Rollers am 10./11. November beim RSC Tirol um den Einzug in die nächste Runde kämpfen.

    Continue Reading

  • DRS-Pokal | 1. Runde

    Im Zuge des Juniorenländerpokals 2018 in Bonn, wurden auch die erste DRS-Pokalrunde ausgelost. Am 10. und 11. November kommt es zu folgenden Paarungen: Continue Reading

  • Cassandras Plaudercouch | Interview mit Marcus Kietzer

    Nach dem Champions Cup in Hamburg habe ich die 🏀-freie Zeit genutzt, um mich mit Marcus Kietzer bei schönem Wetter in Erfurt zu treffen Continue Reading

  • Wetzlar: RSV Lahn-Dill startet gegen Haller, Bestwick & Co.

    Spielzeit 2018/2019 mit Playdowns und Playoff-Viertelfinale | Mit großer Mehrheit haben die 25 Bundesligavertreter der ersten und zweiten Spielklasse am vergangenen Wochenende in der ehemaligen Bundeshauptstadt Bonn weitreichende Änderungen in der RBBL beschlossen. Neben einer rheinischen Rochade und der Festlegung des Spielplans 2018/2019, handelt es dabei vor allem um die Einführung von Playoff-Spielen um den Aufstieg in den zweiten Bundesligen, einer Playdown-Runde und Playoff-Viertelfinalspielen in der Beletage. Continue Reading

  • DRS: Neuer Play-off- und Play-down-Modus in der RBBL

    Die Bundesligaversammlung hat auf ihrer gestrigen Sitzung in Bonn wegweisende Entscheidungen in Hinblick auf den Play-off- sowie den Auf- und Abstiegsmodus in der ersten und zweiten Bundesliga getroffen. Die Änderungen, die uns netterweise von Spielleiter Hans-Jürgen Bäumer zur Verfügung gestellt wurden, gestalten sich wie folgt und gelten ab der Spielzeit 2018/2019: Continue Reading

  • Wiesbaden: Bewegung im Personalkarussell der Rhine River Rhinos

    Die Erstliga-Rollstuhlbasketballer aus Wiesbaden können, knapp vier Monate vor Beginn der neuen Spielzeit und ca. fünf Wochen nach dem letzten offiziellen Auftritt in der Euroleague, die ersten offiziellen Veränderungen im Kader bekanntgeben. Continue Reading

  • Wetzlar: Ralf Neumann und RSV Lahn-Dill gehen getrennte Wege

    Unterschiedliche Vorstellungen in der sportlichen Ausrichtung | Der RSV Lahn-Dill und sein Head Coach Ralf Neumann gehen in der neuen Saison getrennte Wege und beenden ihre sechsjährige Zusammenarbeit. Grund für die Trennung sind unterschiedliche Auffassungen über die sportliche Ausrichtung, die am späten Montagabend zu dieser Entscheidung beider Seiten geführt hat. Continue Reading

  • Bonn: ASV Bonn zieht sich aus der 1. Bundesliga zurück

    Ende einer Erfolgsstory | Die Verantwortlichen des ASV Bonn mussten nach 2011 bereits zum zweiten Mal eine der schwersten Entscheidungen treffen, die man sich im Leistungssport überhaupt vorstellen kann. In der kommenden Saison wird der ASV Bonn keine Mannschaft für die erste Rollstuhlbasketball Bundesliga melden.

    Nach der sportlich sehr erfolgreichen Saison 2017/2018, in der der ASV Bonn nach dem Abstieg aus Liga 1 den direkten Wiederaufstieg schaffte, zeigte sich, dass das finanzielle Risiko für eine weitere Teilnahme am Bundesligaspielbetrieb für 2018/2019 nicht mehr tragbar war.

    „Schweren Herzens haben wir uns dazu entschlossen, in der kommenden Saison keine Erstligamannschaft ins Rennen zu schicken. Es ist uns trotz größter Anstrengungen leider nicht gelungen, für die kommende Saison in der besten Liga der Welt eine ausreichende Finanzgrundlage zu erstellen, um damit ein talentiertes und konkurrenzfähiges Team zu bilden. Der Spagat zwischen limitierten Finanzmitteln und sportlichem Erfolg ist uns leider nicht gelungen. Da wir unsere Verantwortung gegenüber den Spielern und Fans absolut ernst nehmen und nur dann eine Mannschaft ins Rennen schicken, wenn die komplette Spielzeit finanziell gesichert ist, konnten wir keine andere Entscheidung treffen.

    Leider haben die vergangenen Wochen und Monate gezeigt, dass Rollstuhlbasketball in der Bundesliga in Bonn derzeit nicht darstellbar ist. Vor diesem Hintergrund planen wir einen kompletten Neustart mit unserem Team in der Oberliga West.

    Wir bedauern diesen Schritt sehr, bitten aber alle Fans und Freunde des ASV Bonn um Verständnis für diese Entscheidung.“ äußern sich Uwe Burchardt, 1. Vorsitzender und Teammanager Helmut Beines zum Aus für das Bundesligateam.

    PM: ASV Bonn | Foto: Steffie Wunderl

  • DRS/Team Germany: Deutsche Herren starten Abenteuer Tokyo

    WM-Vorbereitung in Fernost |  Im Rahmen ihrer diesjährigen Vorbereitung auf die Heim-Weltmeisterschaft vom 16.-26. August 2018 in Hamburg gastieren die Herren des Team Germany für zehn Tage im fernöstlichen Japan. In der Hauptstadt Tokyo stehen dabei neben intensiven Trainingseinheiten auch einige Spiele gegen den Gastgeber selbst sowie Australien und Kanada beim Mitsubishi World Challenge Cup an. Continue Reading