Level completed: Rollt. #7 kommt mit großem RBBL-Rückblick

Die siebte Ausgabe von Rollt., Deutschlands Magazin für Rollstuhlbasketball, erscheint am 8. Juli 2015. Ab heute ist das 60-Seiten-starke Heft im Online-Shop für 4.50 Euro zu beziehen, das Jahresabo umfasst vier Ausgaben und liegt bei 20.00 Euro. Thematisch befasst sich Rollt. #7 mit einem umfassenden Rückblick zur abgelaufene Spielzeit der 1. und 2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga (RBBL). Auf rund 20 Seiten liefert die Redaktion um Sven Labenz, Martin Schenk und Daniel Stange eine Analyse der wohl spannendsten Saison in Deutschlands höchster Spielklasse für den Rollstuhlbasketball.

weiterlesenLevel completed: Rollt. #7 kommt mit großem RBBL-Rückblick

Überraschungen und enttäuschte Hoffnungen: Trier und Lahn-Dill krönen ihre Saison – Hamburg scheitert früh an Trier und demoliertem Rollstuhl

Die diesjährigen Europapokal-Wettbewerbe sind definitiv eine der stärksten Vorstellungen deutscher Teams seit Langem, wenn nicht aller Zeiten. Champions-Cup und André-Vergauwen-Cup gehen nach Deutschland, dazu einmal Bronze und zahlreiche Allstar-Ehren. Fraglos wird der Erfolg dieser Saison Maßstäbe setzen und hat gezeigt, dass die RBBL durch ihre Qualitätsdichte momentan die stärkste Liga Europas ist.

weiterlesenÜberraschungen und enttäuschte Hoffnungen: Trier und Lahn-Dill krönen ihre Saison – Hamburg scheitert früh an Trier und demoliertem Rollstuhl

Elxleben: Interview mit RSB Manager Lutz Leßmann

RSB Pressestelle: Hat das Team den Best of Three Krimi gegen Lahn Dill schon verdaut?

L.L: Kurz nach dem Spiel ist es nicht einfach das Erlebte zu verarbeiten, zumal es ein enges Finale war und die Jungs hart dafür gearbeitet haben. Auf diesem Niveau Rollstuhlbasketball zu erleben ist etwas ganz Besonderes, auch aus der Sicht des Vizemeisters. Das ist Sport und in Endspielen gibt es leider Gewinner und Verlierer. Der nächste Höhepunkt wartet aber schon auf uns und da bleibt nicht viel Zeit zum traurig sein. Die erste Teilnahme am Champions Cup Finale ist ein weiteres Topereignis in unserer Vereinsgeschichte. Am Dienstag 18.00 Uhr macht sich das RSB Team auf die lange Reise nach Giulianova/ Italien.

RSB: Mit Madrid, Mailand, Istanbul, Rom, Wetzlar stehen die Rollstuhlbasketball-Metropolen auf der Gästeliste von Gastgeber Giulianova. Wie fühlt man sich als Elxlebener in dieser illustren Gesellschaft ?

L.L.: Es zeigt die Leistungsfähigkeit unseres Oettinger RSB Team Thüringen und Elxleben liest sich gut in dieser Aufzählung. Aber Spaß beiseite. Im Champions Cup treffen die besten Spieler der Welt im Rollstuhlbasketball aufeinander und da dabei zu sein, ist schon etwas ganz Besonderes für unser Team. Nach dem Gewinn des André Vergauven Cup im letzten Jahr in Madrid ist das die nächste Stufe auf der Europacupleiter und die besten sieben Mannschaften plus Gastgeber werden ihre Klingen in den Gruppenspielen kreuzen. Außer für André Bienek und Raimund Beginskis ist diese Veranstaltung für unsere Spieler Neuland und dementsprechend groß ist die Neugier auf dieses Spitzenereignis.

RSB: Wer sind die Favoriten in diesem hochkarätigen Turnier?

L.L.: An erster Stelle muss man den Champion des letzten Jahres Galatasaray Istanbul nennen. Der internationale Kader ist mit Spitzenspielern aus der ganzen Welt besetzt und wird auch dieses Jahr nur schwer zu schlagen sein. Madrid, Wetzlar und Mailand werden die härtesten Konkurrenten für das türkische Starensemble sein. Im ersten Gruppenspiel des RSB Team Thüringen kommt es am Freitag 13.00 Uhr zum Aufeinandertreffen mit dem Vorjahreszweiten Madrid. Am selben Abend treffen die Thüringer auf den Gastgeber Giulianova. Das dritte Gruppenspiel findet Samstagmorgen gegen die Sizilianer von Porto Torres statt. Die beiden Gruppenersten jeder Gruppe spielen dann über Kreuz gegen die Gruppenersten der anderen Vorrundengruppe im Halbfinale um den Einzug in das Finale und das Spiel um Platz 3. Die Platzierten gehen in die Platzierungsspiele um die Plätze 5-8. Man kann also gespannt sein, wo sich unser Team nach der Vorrunde wieder findet.

RSB: Kann man die Spiele mitverfolgen und wie kommt ihr nach Giulianova ?

L.L.: Im Champions Cup ist es Bedingung für den Veranstalter einen Live Stream im Internet anzubieten. Den Link dafür bekommt man auf unserer Internetseite  www.rsb-team-thueringen.de   ,  dazu kann man alle Spiele im Live Scout von http://www.iwbf-europe.org/index.php/eurocup/champions-cup-2015  verfolgen.

Wir werden am Dienstag 18.00 Uhr mit dem Bus nach Giulianova starten und am Mittwoch  ca. 15.00 Uhr an der italienischen Adria in Giulianova eintreffen und unser Hotel beziehen. Der Mittwoch und Donnerstag wird zum leichten Training genutzt und Freitag ist dann scharfer Start. Am Sonntag sind die Endspiele um die Plätze 1-8. , die Rückfahrt ist dann für Montagvormittag geplant und das überaus erfolgreiche Spieljahr 2014/2015 findet sein Ende.

PM: RSB Team

Elxleben: RSB Team Thüringen steht im ersten Finale um die deutsche Meisterschaft im Rollstuhlbasketball‏

Oettinger RSB Team Thüringen steht im ersten Finale um die deutsche Meisterschaft im Rollstuhlbasketball nach dreimaligen Halbfinalaus` in den Vorjahren – Spielbeginn am Samstag 18.00 Uhr Landessportzentrum in Elxleben.

weiterlesenElxleben: RSB Team Thüringen steht im ersten Finale um die deutsche Meisterschaft im Rollstuhlbasketball‏

Ich habe nochmal nachgeschaut – beim Rollstuhlbasketball sitzen sich alle den Hintern platt!


**ein Kommentar von Rollt.-Chefredakteur Sven Labenz (hallo@rollt-magazin.de)

Eins wollen wir mal festhalten: Der Rollstuhlbasketball hat den nächsten wichtigen Schritt in seiner Entwicklung gemacht – auch wenn er in Sachen Fingernägel kauen in diesem Jahr enttäuscht hat. Das Final Four um den DRS-Pokal in Hamburg war ein hoch professional organisiertes Event, die InselPark-Arena im schönen Wilhelmsburg südlich der Elbe der perfekte Austragungsort für die Endrunde um den deutschen Rollstuhlbasketball-Pokal.

weiterlesenIch habe nochmal nachgeschaut – beim Rollstuhlbasketball sitzen sich alle den Hintern platt!

Elxleben: RSB Team zieht mit deutlichem 80:45 Sieg gegen Zwickau ins Finale um die deutsche Meisterschaft ein

1.RBBL: Playoff Halbfinale: Oettinger RSB Team Thüringen zieht wie ein Orkan über die Rollers aus Zwickau und steht erstmals im Finale um die deutsche Meisterschaft im Rollstuhlbasketball

weiterlesenElxleben: RSB Team zieht mit deutlichem 80:45 Sieg gegen Zwickau ins Finale um die deutsche Meisterschaft ein

Elxleben: EUROLEAGUE 1 Vorrunde Gruppe A Tag 2: Oettinger RSB Team Thüringen mit erneut zwei Siegen ungeschlagener Turniersieger

Spiel 1: Am zweiten Tag fährt Oettinger RSB Team Thüringen auch gegen Gran Canaria als Sieger vom Parkett 74:62 ( 15:12, 19:17,20:14, 20:19 )

weiterlesenElxleben: EUROLEAGUE 1 Vorrunde Gruppe A Tag 2: Oettinger RSB Team Thüringen mit erneut zwei Siegen ungeschlagener Turniersieger