DRS/Team Germany: Toronto calling!

Peter Richarz benennt seine 12 Kandidaten für die U23-WM | U23 Headcoach Peter Richarz hat seine 12 Junioren benannt, die für das Team Germany bei der U23 WM vom 8.-16.Juni 2017 im kanadischen Toronto auf das Parkett rollen sollen. Zusammen mit Co-Trainer Benjamin Ryklin nutze Richarz ein Trainingscamp im französischen Savenay für eine letzte Sichtung und ließ anschließend die finale Zusammensetzung des Kaders folgen, den man so nun dem DBS für eine offizielle Nominierung vorschlagen wird.

weiterlesen

Wetzlar: Mit Brian Bell kommt ein Großkaliber

RSV verpflichtet US-Nationalspieler | Der frisch gebackene Deutsche Meister RSV Lahn-Dill hat seine erste Neuverpflichtung für die Saison 2017/2018 unter Dach und Fach. Mit US-Nationalspieler Brain Bell haben die Mittelhessen dabei einen ganz Großen der Szene an Land gezogen. Der 28-jährige Paralympicssieger wechselt vom italienischen Erstligisten Briantea ´84 Cantu nach Wetzlar.

weiterlesen

TOP 4 Turnier 2017 | Team Nord

Was ist die Erwartungshaltung an das Turnier?

„Wir wollen das Turnier nutzen, um uns bestmöglich auf den Juniorenländerpokal vorzubereiten. Wir haben die Chance, verschiedene Line-Ups unter Wettkampfbedingungen zu testen. Wir können schauen, mit welchen Teams und Spielern unsere Konkurrenz in diesem Landeskadersommer an den Start geht. Mit den Rhinos als Ausrichter, Anna-Maria Müller, Mirko Korder und der engen Zusammenarbeit mit der Spielleitung, wird das Turnier sicherlich problemlos verlaufen und eine riesen Bereicherung für den Landeskader-Kalender sein. Die Erfahrungen aus dem letzten Jahr zeigen, dass wir genau diese Turniere und Wettkampfsituationen für unseren Nachwuchs brauchen.“

weiterlesen

TOP 4-Turnier 2017 | Team Nordrhein-Westfalen

Was ist die Erwartungshaltung an das Turnier? 

„Wir befinden uns im Umbruch. Im Vergleich zum letzten Jahr haben wir sieben neue Spielerinnen und Spieler an Bord. Bis auf zwei, drei Akteure, die Zweitliga-Erfahrung besitzen, ist der Rest des Teams noch in der Regionalliga bzw. Oberliga zu Hause. Große Erwartung haben wir nicht, vielmehr geht es darum, das Team langsam für die Zukunft aufzubauen.“ 

weiterlesen

TOP 4-Turnier 2017 | Team Bayern

Was ist die Erwartungshaltung an das Turnier? 

„Wir haben viele Spieler aus dem letzten Jahr verloren. Wir selbst sehen uns als krasser Außenseiter auf dem Turnier. Doch wir haben eine deutlich ausgeglichenere Mannschaft, was wir zu unserer Stärke entwickeln wollen. Als Team wollen wir zusammenwachsen und sehen, wo wir im Vergleich zu den anderen Top-Mannschaften stehen. Außerdem können wir auf dem Turnier herausfinden, wie sich unsere teils noch unerfahrenen Spieler auf diesem Level präsentieren. Es ist ein Vorbereitungsturnier, welches wir auch als solches nutzen wollen!“

weiterlesen

TOP 4-Turnier: Wiesbaden ist Gastgeber für das zweite TOP 4-Turnier im Rollstuhlbasketball

Am Samstag, den 29. April treffen die vier besten Teams aller Landesverbände erneut aufeinander. Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr, findet das Turnier zum zweiten Mal statt. Nach Donauwörth in Bayern wird in diesem Jahr Wiesbaden in Hessen das Turnier veranstalten. An den Start gehen die Teams aus Bayern, Nordrhein-Westfalen, dem Team Nord und dem Gastgeber Hessen.

weiterlesen

DRS/Team Germany: Sichtungslehrgang der Damen in Bad Honnef ein voller Erfolg

Martin Otto nominiert 16 Spielerinnen für erweiterten Kader | Der Kader der deutschen Damen-Nationalmannschaft für die bevorstehende Europameisterschaft vom 21.-30.Juni auf Teneriffa nimmt mehr und mehr Kontur an. Im Rahmen eines 5-tägigen Sichtungslehrgangs hatten die geladenen Damen in den letzten Tagen erneut die Chance, sich dem Trainerstab um Headcoach Martin Otto zu präsentieren und ihr Können unter Beweis zu stellen.

weiterlesen

Wetzlar: RSV Lahn-Dill holt den Titel zurück nach Mittelhessen

71:63-Erfolg bei den Thuringia Bulls sichert Meisterschaft | Nach dem Deutschen Pokal hat der RSV Lahn-Dill auch den zwieten im Vorjahr an die Thuringia Bulls verlorenen Titel wieder zurück nach Mittelhessen geholt. Die Wetzlarer Rollis siegten am Samstagabend in einem intensiven zweiten Playoff-Duell bei den Thüringen mit 71:63 (13:18/34:25/51:47) und sicherten sich damit nicht nur das 2:0 in der „best-of-three“ Finalserie, sondern auch den 13. Meistertitel in der Vereinsgeschichte. Damit hat der RSV Lahn-Dill mit dem bisherigen Rekordmeister USC München, der ebenfalls 13 Titel in seiner Sammlung hat, gleichgezogen.

weiterlesen