Hannover: Hammer-Wochenende für Hannover United

Hannover United muss am Wochenende in der 1. Bundesliga gleich zwei Mal ran. Am Samstag gegen Tabellenführer Thuringia Bulls und gleich am nächsten Tag gegen die BSC Rollers Zwickau. Eine große Belastung für das Kluck-Team. Vanessa Erskine trifft auf ihre beiden Ex-Teams.

Liga-Riesen Bulls am Samstag

Die RSB Thuringia Bulls sind eine Macht in der 1. Bundesliga. Die Bulls haben in dieser Saison noch nicht viele Federn gelassen. Erst ein einziges Spiel mussten die Elxlebener verloren geben. Und zwar gegen den direkten Konkurrenten um den Titel – RSV Lahn-Dill (70:68). Ansonsten ließen die Bulls noch nichts anbrennen. Das sah man auch im Hinspiel in der United-Arena gegen Hannover. Im November hielten die Füchse besonders in der ersten Halbzeit überzeugend mit, mussten sich aber deutlich geschlagen geben, als die Elxlebener in der zweiten Halbzeit dann ernst machten. Motto für das Spiel gegen die Thuringia Bulls wird wohl sein, Kräfte zu sparen und eine gute Figur gegen den Meisterschaftskandidaten zu machen. United-Coach Martin Kluck hofft in der Partie gegen die Bulls, „dass wir uns viele Pausen einteilen können und mit einem guten Gefühl aus dem Spiel gehen werden. Ich hoffe unsere junge Mannschaft kann aus dem Spiel gegen die Weltauswahl wieder einiges mitnehmen.“

Wichtiges Spiel gegen Zwickau

Etwas interessanter dürfte das Duell gegen Tabellennachbar BSC Rollers Zwickau werden. Die Zwickauer starteten gut in die Saison, waren zwischenzeitlich auch in der oberen Tabellenregion vertreten. Souveräne Siege gegen Hamburg, München, Trier ließen in Zwickau in der Hinrunde vielleicht sogar Play-Off-Träume aufkeimen. In der Rückrunde kommt Zwickau allerdings noch nicht richtig in Tritt. Nach einer Niederlage gegen Köln im November, konnte Zwickau nur noch einen Sieg gegen Rahden feiern und ging ansonsten leer aus. Resultat ist nun Platz 7. Wenn Hannover United das Spiel gegen Gans, Skucas und Co. für sich entscheiden könnte, wäre das der fast sichere Klassenerhalt. Spielertrainer Martin Kluck will das Spiel ambitioniert angehen: „Wir wollen unsere Höchstleistung abrufen und Zwickau schlagen. Im Hinspiel haben wir lange mithalten können und das Spiel am Ende abgeschenkt. Dieses Mal wollen wir es besser machen und auch in der Tabelle an Zwickau vorbeiziehen.“

Die Partie in Elxleben beginnt am 10.02 um 18 Uhr.
Das Spiel in Zwickau startet am 11.02 um 16 Uhr.

PM: Hannover United

Leave a Reply