DRS/Team Germany: U23 Weltmeisterschaften im türkischen Adana

Europameister Deutschland will Edelmetall – Nach der Eurobasketball in Frankfurt am Main und der U25 EM der Juniorinnen im britischen Stoke Mandeville steht nun auch der deutsche U23-Nachwuchs vor seinem Saisonhöhepunkt. Vom 7. bis 14. September gilt der amtierenden Junioren-Europameister Deutschland dabei als heißer Medaillenkandidat bei der Junioren-Weltmeisterschaft im türkischen Adana.

Für die Mannschaft von Bundestrainer Peter Richarz heißt die Konkurrenz in der Vorrundengruppe A zunächst Großbritannien, Iran, Kanada, Mexiko und Südafrika. Zum Abschluss dieser Spiele muss die Mannschaft um Kapitän Christopher Huber mindestens Platz vier in diesem Sechserfeld belegen, um ins Viertelfinale einzuziehen. Hier könnte der Kontrahent dann Australien, Italien, Japan, Schweden, Türkei oder Venezuela heißen.

Doch der zweifache Europameister hat höhere Ziele, wie Teammanager Günther Mayer formuliert: „Unser erstes Etappenziel ist das Halbfinale, aber natürlich wollen wir um Gold spielen“. Hierzu hat der deutsche Nachwuchs durchaus das Potenzial, auch wenn mit Kanada und Gastgeber Türkei zwei große Namen dazu aus dem Weg geräumt werden müssten. Aber auch Schweden, Australien, der Iran oder Großbritannien gehören zu den Teams, die es nicht zu unterschätzen gilt.

Hierbei baut Bundestrainer Richarz vor allem auf seine Leistungsträger, die allesamt bereits Schlüsselpositionen bei Vereinen in der höchsten deutschen Spielklasse einnehmen. Hierzu gehören vor allem der Heidelberger Leon Ole Schöneberg wie auch die offensiv starken Thomas Böhme und Kai Möller von den beiden deutschen Topteams RSV Lahn-Dill und RSC-Rollis Zwickau. Komplettiert wird dieses Quartett durch den erfahrenen Thüringer Jens-Eike Albrecht.

Spieler Jahrgang Punkte Landesverband / Verein

Albrecht, Jens-Eike 1991 2,5 Thüringen / RSB Team Thüringen

Böhme, Thomas 1991 3,0 Hessen / RSV Lahn-Dill

Dreimüller, Nico 1997 2,5 Rheinland-Pfalz / FCK Rolling Devils

Huber, Christopher 1995 1,5 Hessen / RSV Lahn-Dill

Jung, Lukas 1995 1,0 Rheinland-Pfalz / FCK Rolling Devils

Lange, Tim 1991 1,0 Sachsen / Rolling Lions Dresden

Möller, Kai 1991 3,0 Sachsen / RSC-Rollis Zwickau

Sadler, Jan 1993 3,0 Niedersachsen / Hannover United

Schöneberg, Leon Ole 1996 4,5 Baden / SGK Heidelberg

Schorp, Philip 1993 1,0 Württemberg / RSKV Tübingen

Zielke, Dominik 1993 2,5 Nordrhein-Westfalen / Köln 99ers

Spielplan: Iran – Deutschland (7.9., 13:00 Uhr), Südafrika – Deutschland (8.9., 11:15 Uhr), Kanada – Deutschland (9.9., 11:15 Uhr), Großbritannien – Deutschland (10.9., 18:00 Uhr), Mexiko – Deutschland (11.9., 15:45 Uhr), Viertelfinale (12.9.), Halbfinale (13.9.), Finalspiele (14.9.) – alle Zeiten MESZ.

PM: DRS/Team Germany

Schreibe einen Kommentar