Drei Fragen an … Frank Oehme: „Meine Hoffnung ist, dass wir endlich mal einen raushauen.“

Null Punkte, kein einziges Erfolgserlebnis in der Liga und dann auch noch die BG Baskets Hamburg vor der Brust. Wir haben beim Zwickauer Dauerbrenner Frank Oehme nachgefragt, was in Sachsen bei den BSC Rollers los ist.

Frank, null Punkte, kein einziger Sieg auf der Habenseite. Woran hapert’s – trotz des erfahrenen Kaders – zurzeit in Zwickau?

„Gute Frage, die sich natürlich Trainer, Spieler und Verein in Zwickau auch stellen. Aber ganz so rätselhaft ist es wahrscheinlich gar nicht. Ja,  wir haben erfahrene Spieler in unserem Kader, aber auch Spieler mit weniger Bundesliga-Erfahrung sowie Neuzugänge. Das Team und die möglichen Line-ups in dieser Saison spielen so auch zum ersten Mal zusammen. Blindes Verständnis gibt es da leider oft noch nicht.  Das größte Manko ist wohl die personelle Situation mit nur acht Spielern im Trainingsbetrieb, und damit fehlen uns die Übungsmöglichkeiten sowie die Spielsimulationen.“

Wie wollt ihr das rettende Ufer in den kommenden Partien erreichen bzw. was ist der Plan?

„Wir haben seit dem Jahreswechsel unser Training in Richtung Fitness etwas verändert und auch Trainingsspiele mit Ersatzspielern und unserer zweiten Mannschaft realisiert. Wir arbeiten in Verbindung mit Videoanalysen und Gesprächen an besseren Entscheidungen auf dem Feld. Dadurch wollen wir besser als Team harmonieren und vor allem konstanter über vier Viertel spielen.“

Du hast ja auch schon einige Spiele auf dem Buckel. Wie motiviert sich ein Frank Oehme in solch einer Situation?

„Klar, es ist nicht einfach, immer motiviert zu sein. Gerade wenn du in der Liga so abschneidest. Aber ich freue mich nach wie vor jede Woche, wenn es zum Spiel geht. Da hab ich Bock drauf. Meine Hoffnung ist, dass wir endlich mal einen raushauen und aufs Feld bringen, was wir im Stande sind, leisten zu können. Das würde uns mental enorm helfen, und dann bleibt es spannend bis zum letzten Spieltag.“

Interview: Martin Schenk

Schreibe einen Kommentar